+43 664 738 386 83 HomeMagazinAboSitemap

Detailansicht

ALETSCH ARENA

Hintere Reihe: Reto Spillmann (Gérant Alpenlodge), Renato Kronig (VR-Präsident), Anton Franzen (technischer Leiter), CEO Valentin König, Christoph Willisch (Leiter Administration und Finanzen); vordere Reihe: Skiareatest-Präsident Klaus Hönigsberger, Raffaello Bigatti (Leiter Betrieb), Pascal Keller (Chef PRD West), Mathias Lorenz (Chef PRD Ost).

Mathias Lorenz und CEO Valentin König mit den Kristall-Trophäen vom Internationalen Skiareatest.

Raffaello Bigatti mit der „Mobilitätstrophy”.

Reto Spillmann freute sich über den Award für den „Koch des Jahres 2020”.

Das „Internationale Pistengütesiegel Doppelgold” wurde für weitere drei Jahre verliehen.

Wunderschöne Kristall-Awards für das erfolgreiche Seilbahnunternehmen Aletsch Arena.

Königlicher Wein aus dem Hause Umathum für Valentin König.

Am 07. Mai findet die 26. Verleihung der Winter-Awards des Internationalen Skiareatests in Rattenberg, Tirol statt. Im Bild: CEO Valentin König und VR-Präsident Renato Kronig mit Supersnow-CEO Oskar Schenk.

Skiareatest-Sieger der Wintersaison 2019/20

Aufgrund der Generalversammlung der Aletsch Bahnen AG konnte das Team der Aletsch Bahnen AG nicht an der Prämierung im Oktober 2020 teilnehmen. Das wurde jetzt nachgeholt: Klaus Hönigsberger und sein Skiareatest-Team besuchte das Team der Aletsch Bahnen Ende März in der Aletsch Arena. Bei strahlendem Sonnenschein konnten endlich die Trophys und Urkunden in Emfang genommen werden. Eine erfreuliche Geste.

Der renommierte, internationale Skiareatest bezieht seine Daten aus umfangreichen, anonymen Tests in 36 Tourismusregionen im europäischen Alpenraum. Die Aletsch Bahnen AG gewannen dabei in der Gesamtwertung und erhielten die Auszeichnung „Skiareatestsieger 2020 – Schweiz“. Zudem konnte sich die Bergbahnunternehmung der Aletsch Arena die Auszeichnungen „Aufsteigerprojekt 2020 Schweiz - öV-Hub Fiesch“ und die „Mobilitätstrophy – öV-Hub“ sichern. Das Pisten- und Rettungsteam kann sich über das „internationalen Pistengütesiegel – Doppelgold“ und die „Pistenleitertrophy“ freuen.

Die Aletsch Bahnen AG punktet mit dem Jahrhundertprojekt „öV-Hub Fiesch“
Die Bergbahnunternehmung der autofreien Tourismusregion punktete dabei unter anderem in den Kategorien „Aufsteigerprojekt 2020 – öV-Hub Fiesch“ und „Mobilitätstrophy Gold – Matterhorn Gotthard Bahn / öV-Hub Fiesch“. Die ÖV-Drehscheibe besteht aus einer neuen 10er Gondelbahn auf die Fiescheralp, einem komplett neuen Bahnhof der Matterhorn Gotthard Bahn (MGBahn) und einem Postauto-Terminal. Damit wird Zug, Postauto und Seilbahn an einem Ort vereint. Das Vorzeigeprojekt für den öffentlichen Verkehr bietet dank kurzer, komfortabler und barrierefreier Umsteigewege einen echten Mehrwert für alle Reisenden und Gäste – ganz gleich ob für Wintersportler, Wanderer, Touristen oder Pendler. Der rund 47 Millionen Franken kostende Jahrhundertbau „ÖV-Hub“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Aletsch Bahnen, der Matterhorn Gotthard Bahn und dem Architekten und Investoren Hans Ritz.

Die Aletsch Arena bietet beste Sicherheit und Qualität auf den Pisten
Neben dem Gesamtsieg 2020 wurden die Aletsch Bahnen AG mit dem «internationalen Pistengütesiegel in Doppel-gold» sowie der „Pistenleitertrophy“ prämiert. Auszeichnungen, die auf die Leistungsfähigkeit des gesamten Teams der Aletsch Bahnen AG verweisen. Das kommt nicht von ungefähr: Jede Nacht aufs Neue werden 104 Pistenkilometer in Top-Zustand gebracht. Dabei legen die Pistenfahrzeuge jede Nacht insgesamt 1‘100 km zurück. Valentin König, CEO Aletsch Bahnen AG: „Diese Prämierungen sind eine Bestätigung der bereits erhaltenen, internationalen Gäste-bewertung, bei welcher die Aletsch Bahnen AG mit der insgesamt besten Pistenqualität ausgezeichnet wurde“.

Die Alpenlodge Kühboden erhält den Award für das „beliebteste Bergrestaurant“
Die Alpenlodge Kühboden wurde zum „beliebtesten Bergrestaurant“ und Reto Spillmann, Gérant zum „Koch des Jahres“ ausgezeichnet. Die Alpenlodge Kühboden befindet sich direkt im Gebäude der Bergstation der neuen Gon-delbahn Fiesch-Fiescheralp.
Die Aletsch Bahnen AG nehmen seit vielen Jahren an der unabhängigen Bewertung ihrer Angebote und Dienstleistungen teil.

Die Preise im Überblick

• SKIAREATESTSIEGER dreifach Gold (SCHWEIZ)
• AUFSTEIGERPROJEKT 2020 Schweiz – öV-Hub Fiesch
• MOBILITÄTSTROPHY GOLD – Matterhorn Gotthard Bahn - öV-Hub Fiesch
• BELIEBTESTES BERGRESTAURANT – Alpenlode Kühboden
• INTERNATIONALES PISTENGÜTESIEGEL - DOPPELGOLD
• PISTENLEITERTROPHY
• KOCH des Jahres – Reto Spillmann, Alpenlodge (Einzelkategorie)

www.aletscharena.ch