+43 664 738 386 83 HomeMagazinAboSitemap

Detailansicht

Austrian Seilbahnpartner

Karl Prammer (links/Frey Austria) tritt feierlich die Nachfolge von Roderich Urschler an. © sbt / Karin

Isabella Dschulnigg-Geissler gratulierte dem neuen Präsidenten. © sbt / Karin

Führungswechsel an der Spitze der Austrian Seilbahnpartner

Im Zuge der österr. Seilbahntagung die dieses Jahr mit mehr als 300 Teilnehmern im Ferry Porsche Center in Zell am See stattfand, gehen die Austrian Seilbahnpartner unter neuer Führung in die Zukunft. Nach 23 Jahren erfolgreicher Tätigkeit übergibt KR Mag. Roderich Urschler die Führung der Austrian Seilbahnpartner in die Hände von Ing. Karl Prammer.

Als Geschäftsführer sowie Inhaber des branchennahen Unternehmens Frey Austria mit Sitz in Innsbruck sowie Präsident des Salzburger Skipools und Honorarkonsul der Republik Kasachstan ist Ing. Prammer mit der Thematik bestens vertraut und freut sich über das in ihn gesetzte Vertrauen.

„Mag. Urschler hat viele Jahre die Austrian Seilbahnpartner geprägt und die Vereinigung zu dem gemacht was sie heute ist. Ich werde versuchen die erfolgreiche Tätigkeit unter Einbringung neuer Aspekte erfolgreich fortzuführen. Um den Übergang reibungslos zu gestalten, wird mir Mag. Urschler bis auf weiteres noch im Beirat mit Rat und Tat zur Seite stehen.“

Mag. Roderich Urschler ist Seilbahnpartner durch und durch. 23 Jahre prägten er und seine Visionen die Agenden der Vereinigung, viele Jahre vertrat er als Sprecher über 80 branchennahe Unternehmen. „Ich habe diesen Schritt schon einige Zeit vorbereitet, es waren vielen schöne Jahre und ich denke es ist nun Zeit diese Rolle an eine frische Kraft weiterzugegeben“, so der ehemalige Sprecher der Austrian Seilbahnpartner.

Der neue Beirat der Austrian Seilbahnpartner im Überblick:
• DI Alexander Klimmer / Fa Doppelmayr
• Mag. Matthias Illmer / Fa TechnoAlpin
• Ing. Christian Paar / Fa Kässbohrer
• KR Mag. Roderich Urschler

www.seilbahnpartner.at