+43 664 738 386 83 HomeMagazinAboSitemap

Detailansicht

BERGBAHN AG KITZBÜHEL

Das Pisten-Skitourengehen ist auf der Resterhöhe entlang der Piste Nummer 70 ab sofort erlaubt. © Michael Werlberger

Skitourengeher sind auf der Resterhöhe ab sofort herzlich willkommen

Tourenskischuhe, Tourenski, Felle (!), Teleskopstöcke, Jause und Tee - viele Skitourengeher stehen bereits in den Startlöchern, um zu einer Skitour aufzubrechen. Die Bergbahn Kitzbühel weiß, dass die Vorfreude bei manchen sehr groß ist. Ab dem Parkplatz Pass Thurn bzw. der Talstation 6SB Resterhöhe gibt KitzSki für eine genüssliche Pisten-Skitour (Piste Nummer 70) grünes Licht. Gut zu wissen ist, dass das Parken auf dem Parkplatz Pass Thurn für alle Saisonkartenbesitzer kostenlos ist. Die Bergbahn Kitzbühel ersucht alle Skitourengeher, besonders vorsichtig zu sein. Der reguläre Skibetrieb startet erst am 24.12.2020 und bis dahin werden die Pisten präpariert. Hinweis: Betreten auf eigene Gefahr! Pistensperren sind zu beachten! Das Pisten-Skitourengehen auf allen anderen Pisten von KitzSki ist bis 24.12.2020 ausdrücklich verboten!

Beschilderte Pisten-Skitouren ab 24.12.2020
KitzSki beteiligt sich mit drei Routen an der Pisten-Skitouren Initiative des Landes Tirol. Ziel ist es, die Infrastruktur und Angebote für Pistentourengeher in ganz Tirol zu erweitern. Die Pisten-Skitouren von KitzSki werden separat ausgeschildert. Auf diesen Routen können die Skitourengeher sicher sein, dass sie auf genehmigten Wegen unterwegs sind und auch die naturschutzrechtlichen Bestimmungen von Experten abgeklärt wurden.

Die neu beschilderten Pisten-Skitouren im Überblick:
> Gaisberg (Ausgangspunkt: Parkplatz Gaisberg 4er Sesselbahn in Kirchberg)
> Hochetzkogel (Ausgangspunkt: Parkplatz Bichlalmlift)
> Bichlalm bis zur Bergstation der Schneekatze (Ausgangspunkt: Parkplatz Bichlalmlift)

www.kitzski.at