+43 664 738 386 83 HomeMagazinAboSitemap

Detailansicht

BERGBAHNEN DESTINATION GSTAAD

Die neue Eggli-Bahn.

Futuristisch einmalig, die Fahrbetriebsmittel der neuen Bahn im Porsche Design.

Offizielle Banddurchschneidung anlässlich der Eröffnung.

Große Freude bei Bartholet-Verwaltungsratsmitglied Thomas Spiegelberg, CEO und Verwaltungsratspräsident Roland Bartholet, BDG-GF Matthias In-Albon und BDG-Verwaltungsratspräsident Heinz Brand.

Erst Fahrt der neuen Eggli-Bahn.

Gstaad Saanenland Tourismus-GF Flurin Riedi und BDG-GF Matthias In-Albon mit Kamran Kiafar von Kapsch BusinessCom.

Tollen Anklang bei den Gästen fand das neue Gourmet Mobil von Prinoth.

Die elegante Bahn bietet einen einzigartigen Fahrkomfort.

Präsident Klaus Hönigsberger und Toni Kirchgasser vom Internationalen Skiareatest gratulierten Matthias In-Albon.

Die neuen Kabinen verbinden moderne Technik mit Stil und Komfort.

ERÖFFNUNG DER NEUEN EGGLI-KABINENBAHN IM PORSCHE-DESIGN VON BARTHOLET

Gstaad sorgte mit der Eröffnung der ersten Zehner-Panorama-Gondelbahn im aussergewöhnlichen Porsche-Design für eine der grössten Neuheiten im Schweizer Skimarkt im Winter 2019/20: Die elegante Bahn bietet dank neuartigem Federungssystem und grosszügigem Interieur einen einzigartigen Fahrkomfort. Zudem erwartet die Gäste auf dem Gstaader Hausberg Eggli ein ungewöhnliches Pop-up Restaurant in einer zum professionellen Foodmobil umgebauten Pistenmaschine. Die Bergbahnen Destination Gstaad AG (BDG) lud Gäste und Medien am Samstag, 21. Dezember zu einer Eröffnungsfeier ein. Der Bau der neuen Bahn war nur dank dem Engagement von Gstaader Stammgästen möglich.

Nach der erfolgreichen Erneuerung der Saanersloch-Bahn im letzten Winter führt die BDG ihre Vorwärtsstrategie fort und erweitert mit dem innovativen Projekt auf dem Eggli das Ski- und Genussangebot für Schneesport- und Naturliebhaber in Gstaad. Die neuen Kabinen verbinden moderne Technik mit Stil und Komfort und unterscheiden sich optisch sowie technisch deutlich von herkömmlichen Gondeln. Sonderausstattungen wie Sicherheits-Verbundglas, Komfortsitze oder eine attraktive Beleuchtung bieten eine hohe Qualität für eine genussvolle Fahrt.

Erneuerung der Eggli-Gondelbahn dank Engagement von Stammgästen
«Ohne die persönliche Initiative und finanzielle Unterstützung von Gstaader Stammgästen hätte die BDG das Bauprojekt auf dem Eggli nicht realisieren können», erklärt Matthias In-Albon, Geschäftsführer BDG und Seilbahner des Jahres 2019. «Wir danken den beiden Organisationen Société pour la Préservation de l'Eggli (SPE Gstaad AG) und Club de Luge für das grosse Engagement und die hervorragende Zusammenarbeit mit der BDG, der Gemeinde Saanen und Behörden». Initiator Michael de Picciotto fasst die Initiative der beiden Organisationen zusammen: «Es war ein wunderbares Abenteuer, in das die Beteiligten in den vergangenen fünf Jahren viel Energie und finanzielle Mittel gesteckt haben. Dies wäre ohne die harte Arbeit der Vorstandsmitglieder und insbesondere von Diana d’Hendecourt und Ernesto Bertrelli nicht möglich gewesen. Auch der Unterstützung und Begeisterung der Mitbegründer und Sponsoren ist vieles zu verdanken – ein Beweis für die Verbundenheit unserer Mitglieder mit diesem einzigartigen Dorf». Neben der neuen Bahn umfasst das Projekt ein Berghaus. Das Berghaus mit öffentlichem Restaurant und Aussichtsterrasse sowie einem privaten Lokal im oberen Stock für den Club de Luge wird im kommenden Winter eröffnet.

Gstaader Spitzenköche sorgen im Gstaad Gourmet Mobil für kulinarische Überraschungen
Das Eggli ist nicht nur ein perfekter Ausgangspunkt zum Skifahren, Winterwandern und Schlitteln, sondern auch zum Entspannen und Geniessen: Der Gstaader Hausberg bietet eine 360-Grad Panorama-Aussicht auf die Berner, Waadtländer und Freiburger Alpen. Zudem können sich Wintersportler und Erholungssuchende im neuen Gstaad Gourmet Mobil kulinarisch verwöhnen lassen. In der zum Pop-up Restaurant umfunktionierten Pistenmaschine werden Schweizer Spezialitäten serviert. An ausgewählten Tagen überraschen die lokalen Spitzenköche Peter Dosot (Hotel Ermitage), Franz W. Faeh (Gstaad Palace), Marcus G. Lindner (Le Grand Bellevue), Martin Göschel (The Alpina Gstaad) und Fabrizio Crespi (Park Gstaad) die Gäste des Gourmet-Mobil mit einem besonderen Menü. Im Pop-up Restaurant bieten die umgebauten Nostalgie-Gondeln zusätzliche, gemütliche Sitzgelegenheiten.

 

www.gstaad.ch