+43 664 738 386 83 HomeMagazinAboSitemap

Detailansicht

Beste Saison aller Zeiten am Hauser Kaibling

Skibetrieb am Hauser Kaibling noch bis Ostermontag bei optimalen Pistenverhältnissen am Berg. ©Hauser Kaibling

KR Karl Schmidhofer wird künftig Nationalrat im Parlament. ©Rotwangl

GF Karl Schmidhofer wechselt in den Nationalrat

Schon vor dem offiziellen Saisonende am Ostermontag, 22. April kann man sich am Hauser Kaibling über die beste Saison seit Bestehen der Lifte und Seilbahnen freuen.

„Am Hauser Kaibling wird die WS 2018/19 mit einem Plus von über 4% die definitiv erfolgreichste Saison der Geschichte“, sagt Geschäftsführer Karl Schmidhofer. Die Saison hat am 30. November mit perfekten Pisten und dem Betrieb aller Liftanlagen begonnen und die Auslastung, vor allem in den Ferienzeiten und an den Wochenenden, war sehr gut.

Mit zahlreichen Events, unter anderem mit der DJ Ötzi Gipfeltour 2019, Wiener Wahnsinn und dem mehr als erfolgreichen Sound Everest Winterfestival, wurde die Nebensaison zusätzlich belebt.

Für Karl Schmidhofer geht die interimistische Leitung des zweitgrößten Skigebietes in der Steiermark mit 30. Juni 2019 zu Ende. Die Geschäftsführer-Stelle wird demnächst neu ausgeschrieben – Karl Schmidhofer wird sich nicht bewerben.

Nach dem Ableben der viel zu früh verstorbenen Nationalratsabgeordneten Barbara Krenn wird Schmidhofer am 25. April 2019, zu Beginn der Nationalratssitzung, als Abgeordneter für die ÖVP angelobt.

Voller Stolz und mit ein wenig Demut blickt er zurück auf die erfolgreichste Saison am Hauser Kaibling: „Ich habe am Hauser Kaibling ein großartiges Mitarbeiter-Team kennenlernen dürfen. Mit guten Ideen und einer professionellen Zusammenarbeit auf allen Ebenen wurde nicht nur der Winterbetrieb perfekt abgearbeitet, sondern auch viele gute Projekte, wie z.B. der erste Sommerbetrieb am Hauser Kaibling 2019, erfolgreich vorbereitet.“