+43 664 738 386 83 HomeMagazinAboSitemap

Detailansicht

Erweiterter Vorstand bei den Mayrhofner Bergbahnen

Vorstand der MBB Josef Reiter, Fotocredit: Thomas Schrott

Verlängerung für Josef Reiter, Meinrad Wilfling neu im Vorstand

In seiner 275. Sitzung stellte der Aufsichtsrat der Mayrhofner Bergbahnen die Weichen für die Führung des Unternehmens in den nächsten Jahren:

Die Bestellung des langjährigen Vorstands Josef Reiter wurde um weitere fünf Jahre verlängert. Reiter ist seit 1982 im Unternehmen tätig und seit 1999 im Vorstand der Gesellschaft. Unter seiner Leitung erfolgten wesentliche Investitionen und Weichenstellungen wie z.B. die Modernisierung des Ahorn beginnend mit dem Neubau der Ahornbahn im Jahr 2006, der Neubau der Penkenbahn 2015 und zuletzt im heurigen Jahr der Bau der Möslbahn am Hochschwendberg. Reiter wird sich auch weiterhin vorrangig um den gesamten Seilbahnbetrieb und den Finanzbereich kümmern. Zusätzlich koordiniert er als Obmann der Zillertaler Seilbahnen das gemeinsame Angebot im Tal.

Neu in den Vorstand wurde Meinrad Wilfling bestellt: nach einer beruflichen Laufbahn - u.a. bei einem großen Seilbahnunternehmen in Westösterreich und zuletzt als selbständiger Unternehmensberater und Interimsmanager - stellt er sich bei den Mayrhofner Bergbahnen neuen Herausforderungen. Er wird sich federführend um den Bereich Marketing und Vertrieb kümmern. Vorrangiges Projekt ist derzeit das Thema Destinationsmanagement, das gemeinsam mit dem Tourismusverband Mayrhofen-Hippach vorangetrieben wird und von beiden Partnern als gemeinsame Investition in eine erfolgreiche Zukunft der Region gesehen wird.

„Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit“, so Josef Reiter. „Die letzten zweieinhalb Jahre als Alleinvorstand waren eine tolle Zeit, in der wir erfolgreich vor allem in neue Sommerprodukte investiert haben. Aber die Herausforderungen der Zukunft im Seilbahnbereich sind vielfältig und gemeinsam leichter zu bewältigen“.