+43 664 738 386 83 HomeMagazinAboSitemap

Detailansicht

Größtes Skigebiet Zentralitaliens hält an Ausbaustrategie fest

Neue 10er-Kabinenbahn von LEITNER ropeways in Roccaraso geht zum Start der Wintersaison in Betrieb

Alto Sangro in der Provinz L’Aquila in den Abruzzen ist mit insgesamt 100 Pistenkilometern das größte Skigebiet in Zentralitalien und umfasst die Orte Roccaraso, Rivisondoli und Pescocostanzo. Im 1236 m hoch gelegenen Roccaraso errichtet LEITNER ropeways derzeit die neue 10er-Kabinenbahn „Pallottieri“ im Bereich von Aremogna.

Nachdem LEITNER ropeways 2016 zwei Kabinenbahnen in Roccaraso errichtet hatte, baut das Unternehmen nun eine weitere Kabinenbahn im bekannten Wintersportort. Die Anlage wird den historischen 3er-Sessellift „Pallottieri“ ersetzen. Auch wenn im Skigebiet die Saison im Frühling vorzeitig beendet werden musste, wurde die geplante Investition bestätigt und damit an der Modernisierungsstrategie festgehalten. Derzeit wird mit Hochdruck an der neuen Bahn gearbeitet, die bereits im Frühherbst fertiggestellt und im Dezember in Betrieb genommen werden soll.

Die GD10 „Pallottieri“ wird zu einer deutlichen Kapazitätssteigerung beitragen und vor allem auch für die vielen kleinen Fahrgäste eine sichere Fahrt garantieren. Die Diamond 10 Kabinen bieten eine komfortable Fahrt entlang der unveränderten Trasse und sorgen mit jeweils 100 kg zusätzlichem Gewicht für noch mehr Windstabilität. Auch im Bereich der Bergstation auf 1.900 m Meereshöhe wurde in baulicher Hinsicht auf widrige Wetterverhältnisse Bedacht genommen. Um den Passagieren auch bei Wind und Schnee einen angenehmen Ausstieg zu garantieren, wird das Stationsgebäude zusätzlich mit einer Spezialkonstruktion umhüllt. Die Fahrzeuge werden direkt in den Stationsgebäuden garagiert.

Die Betreibergesellschaft Sifatt (Impianti funiviari Aremogna Toppe del Tesoro Srl) arbeitet bereits seit einigen Jahren an der Modernisierung des bekannten Skigebiets, erklärt der CEO von Sifatt, Mauro Del Castello: „Dies ist bereits die fünfte Kabinenbahn, die wir hier bauen. Für unsere Region ist dies eine strategisch wichtige Anlage, zumal sie uns auch im Sommer bessere Wettbewerbsfähigkeit bietet. Denn mit der Kabinenbahn können im Sommer auch Radfahrer und Wanderer nach oben gelangen.“

GD10 Pallottieri
Schräge Länge: 1063 m
Höhendifferenz: 236 m
Geschwindigkeit: 6 m/sec
Kapazität: 2800 p/h
Anzahl Kabinen: 37
Anzahl Stützen: 9


www.leitner.com