+43 664 738 386 83 HomeMagazinAboSitemap

Detailansicht

GSTAAD BIETET PLANUNGSSICHERHEIT

FRÜH BUCHEN LOHNT SICH AUCH IM KOMMENDEN WINTER

Derzeit herrscht Unsicherheit in der Bevölkerung bezüglich Planung der Winterferien. Um dem entgegenzuwirken bietet die Destination Gstaad neue, sichere Buchungsbedingungen für die Planung des Winteraufenthalts: Alle Bergbahnen, Skischulen sowie die Mehrheit der Hotels bieten ab sofort eine Rückgabegarantie. Heute gebuchte Leistungen werden bei einem erneuten, behördlich verordneten Lockdown in Zusammenhang mit COVID-19 zurückerstattet oder gutgeschrieben. Der Vorverkauf der Ski-Saisonabonnements ist bereits eröffnet – Gäste können die Skipässe noch bis zum 15. Dezember 2020 zum Vorverkaufs-Preis beziehen.

Die Vorsichtsmassnahmen zum Schutz der Bevölkerung in Zusammenhang mit der Pandemie beschäftigen die Menschen auch bei der Planung ihres Winteraufenthalts in den Schweizer Bergen. Um ihren Gästen mehr Planungssicherheit zu verschaffen, initiierte die Gstaad Marketing Organisation zusammen mit allen Bergbahnen, Skischulen und einer Mehrheit der Hotels eine einheitliche Lösung. «Unsere Destination steht gemeinsam hinter dieser Idee. Die einheitliche Rückgabegarantie ermöglicht Gstaad, den Gästen mehr Sicherheit bei der Planung zu bieten», freut sich Claudia von Siebenthal, Head of Marketing Communication, als Projektinitiantin. Die Übersicht aller teilnehmenden Hotels mit den Buchungsmöglichkeiten und -bedingungen ist auf www.gstaad.ch/winterhimmel aufgeschaltet.

Früh buchen lohnt sich
Der Vorverkauf der Ski-Saisonabonnements der Destination Gstaad sowie des Top-4-Abos für die Skigebiete Gstaad, Adelboden-Lenk, Jungfrau Skiregion und Meiringen-Hasliberg läuft bis am 15. Dezember 2020. Auch Tages- und Mehrtageskarten können bereits jetzt zu flexiblen Preisen gebucht werden. Auch diesen Winter gilt, wer früher bucht, kann von tieferen Preisen profitieren. Gerade online gekaufte Tickets sind in jedem Fall günstiger. Zudem kann bei Buchungen im Web-Shop das Anstehen an der Kasse vermieden werden und auch hier gilt im Falle eines Lockdowns die Rückgabegarantie.

Investitionen in neue Beschneiungsanlagen, Bahnen und Genussangebote
«Wir sind uns bewusst, dass in diesem Winter neue Herausforderungen auf die Bergbahnen zukommen werden», stellt Matthias In-Albon, Geschäftsführer Bergahnen Destination Gstaad (BDG) fest. «Dennoch blicke ich optimistisch in die Zukunft und bin überzeugt, dass wir auch dank der Investitionen der letzten Jahre und mit neuen Angeboten wie dem Bergrestaurant Eggli wiederum zahlreiche Gäste bei uns begrüssen dürfen». Die BDG hat in den vergangenen Jahren mit neuen Bahnen und Beschneiungsanlagen die Attraktivität des Skigebiets erhöht. Um den Gästen ein bequemeres und attraktiveres Wintersportangebot anbieten zu können, wurden hohe Investitionen getätigt. Somit werden die Preise für Saisonabonnemente in diesem Winter leicht angepasst: Das Top-4-Abonnement kostet neu in allen vier Skiregionen CHF 777 und das Saisonabonnement für Einheimische CHF 599.

Gstaad ist eine Genuss-Destinationen und bietet Wintergästen auch abseits der Pisten neue Angebote in der kommenden Saison. So dürfen sich Winterwanderer, Schneeschuh- und Tourenskifahrer sowie Schlittelfans ebenso auf das neue Bergrestaurant Eggli freuen. Die Eröffnung ist zum Start der Wintersaison am 19. Dezember 2020 geplant.


www.gstaad.ch