+43 664 738 386 83 HomeMagazinAboSitemap

Detailansicht

INTERNATIONALER SKIAREATEST

Kitzbühel - Testsieger der Sommersaison 2019! Die Verantwortlichen des Kitzbühel Tourismus und der Bergbahn Kitzbühel nahmen die Awards mit Freude entgegen.

Der Schweizer Testsieg ging an die Luftseilbahn Wengen-Männlichen. GF Andreas Fuchs, Fabienne Pfluger und Urs Kaderli (Präsident Verwaltungsrat) mit Ueli Frutiger (Skiareatest Schweiz).

Der „Erlebnisberg 2019“ ist in Tirol zu finden – die Venet Bergbahnen. Vorstand Werner Millinger (3.v.r.-vorne) mit seinem Team. Kamran Kiafar (2.v.l.-hinten) von Kapsch BusinessCom überreichte gemeinsam mit Carina Mauthner die Awards.

Die Bellwald Sportbahnen wurden zum „Erlebnis- & Familienberg 2019“ gekürt. Holger Plaschka (stv. CEO), Martin Bittel (Gemeindepräsident Bellwald), Claudio Della Bianca (CEO Bellwald Tourismus) und CEO David Wyssen.

Das erste „Sommer Gütesiegel – Trails“ in Gold wurde an die Reiteralm Bergbahnen in der Steiermark verliehen. GF Daniel Berchthaller (3.v.l.) mit seinem Team und Christina Koffou-Zanderigo (3.v.r.) von Sponsor Durch-Blick, Thomas Reisch (2.v.r.) von Sponsor Immoos und Oliver Käfer.

Der Rundweg Eggishorn wurde im Sommer eröffnet und vom Skiareatest prämiert. Anton König und Valentin König (r.) von den Aletsch Bahnen mit GF Christian Lang von pronatour.

Der Award für „Kunst & Kultur“ in Gold ging an das Wintersportmuseum. Fachgruppengeschäftsführer Oliver Käfer (WKO Steiermark), Museumsleiter Hannes Nothnagl und Barbara Habermann mit Josef Bucher (Bürgermeister Uderns).

„Ehrenpreis Lebenswerk“ für Hannes Parth – mit Skiareatet-Vizepräsident Harald Posch und Steffi Parth.

„Special Award“ für Kurt Zachl (2.v.r.). Im Bild mit: KR Hannes Kerschdorfer und Lukas, Claudia und Peter von Elektro Berchtold.

Das Produkt RollBob® wurde mit dem Award für „Technische Produktentwicklung“ prämiert. Helmut Lindenthaler (Vertriebspartner RollBob), Wilhelm Rinnerthaler (GF und Gesellschafter Mountain Innovations), Martin Weichselgartner (GF Mountain Innovations GmbH).

Kristall-Awards und Sommer-Gütesiegel für die Besten des Sommers

Am Abend des 07. Novembers fand im Casino Innsbruck die Verleihung der Sommer-Awards und Vergabe der Sommer-Gütesiegel des Internationalen Skiareatests statt. Skiareatest-Präsident Klaus Hönigsberger war mit seinem Skiareatest-Team in der Sommersaison im europäischen Alpenraum unterwegs und testete die teilnehmenden Tourismusdestinationen nach den umfassenden Skiareatest-Kategorien.
Im edlen Ambiente des Casinos wurden die Ergebnisse der Sommersaison verkündet. Gäste aus der Seilbahn- und Tourismusbranche unter anderem die Ehrengäste Fachverbandsobmann der Seilbahnen Österreichs NR Franz Hörl, Bürgermeister von Uderns Josef Bucher und Fachgruppengeschäftsführer Mag. Oliver Käfer (WKO Steiermark) folgten der Einladung von Klaus Hönigsberger und seinem Vizepräsidenten Harald Posch.

„Testsieger“ der Sommersaison 2019
Die Vertreter der Bergbahn Kitzbühel und des Kitzbühel Tourismus durften freudestrahlend den begehrten Award für den „Testsieg 2019“ entgegennehmen. Kitzbühel in Tirol ist ein wahres Paradies für Sportbegeisterte und Erholungssuchende, für alle Ansprüche wird etwas geboten. Der Award „Beste Kinderangebote“ in Gold wurde für das Sommererlebnis Streif verliehen – ein neuer Themenweg am Hahnenkamm, der Familien ein Weltcup-Feeling der besonderen Art bietet. Auch der Award für „Ideen & Natur“ in Gold wurde an die Erfolgsunternehmen überreicht, zudem noch die „Sicherheits-Trophy“ für die Bergbahn Kitzbühel.

Schweizer „Testsieger“
Die Luftseilbahn Wengen-Männlichen im Kanton Bern bietet den Gästen schon bei der Auffahrt auf den Berg in der Luftseilbahn mit Freiluft-Balkon ein besonderes Erlebnis. Verschiedene Themenwege erwartet die Besucher, unter anderem der neu angelegte Royal Walk, der auf den Gipfel des Männlichen führt. Oben angekommen offenbart sich eine phänomenale Aussicht auf das Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau. Für den Royal Walk gab es den Award für „Ideen & Natur“ in Gold. Auch das besonders freundliche Kassateam wurde mit einem Award belohnt. Und Geschäftsführer Andreas Fuchs durfte den begehrten Award „Seilbahner des Jahres 2019“ sichtlich stolz in Empfang nehmen.

„Erlebnisberg“ im Tiroler Oberland
Am Venet wird Adrenalin pur geboten, bei einer Fahrt mit dem Venet Bob - der Alpenachterbahn, sind Action und Spaß garantiert, mit einer Geschwindigkeit bis zu 40 km/h. Die einzige Sternwarte in Tirol ist am Genussberg Venet zu finden, ein faszinierendes Erlebnis den Tag- und Nachthimmel zu beobachten. Vorstand Werner Millinger durfte sich mit seinem Team über folgende Sommer-Awards freuen: „Erlebnisberg 2019“, „Fun & Action“ für den Venet Bob und „Ideen & Umsetzung“ in Gold für die Sternwarte. Zudem erhielten Thomas Hittler und Dr. Rainer Kappacher die Awards für das „Beste Management“.

RollBob®
Der Award für die „Technische Produktentwicklung“ wurde an Stahl-Hacksteiner-Metall aus Faistenau im Salzkammergut für den RollBob® verliehen. Das Unternehmen entwickelte ein neues Konzept für schienengeführte Rodelbahnen, mit echten Bobs. Die geschlossenen Bobschalen bieten höchste Sicherheit und ein fantastisches Fahrgefühl für jede Könnerstufe. Auch der Venet Bob stammt aus dem Hause Stahl-Hacksteiner-Metall.

„Erlebnis- & Familienberg 2019“
Die Bellwald Sportbahnen aus der Schweiz wurden zum „Erlebnis- & Familienberg 2019“ gekürt. Verschiedenste Attraktionen werden den Besuchern geboten, vom Märchenweg Hasenliebe, einer Hängebrücke, Spaziergängen mit Alpakas, Schatzsuche, Trottinett-Fahrten bis hin zum Erholungspark, idyllischen Naturplätzen und einer atemberaubenden Aussicht aufs Matterhorn, der Mischabelgruppe und das Weisshorn. Das freundliche Bahnpersonal wurde mit einem Award belohnt, sowie die „Sicherheits-Trophy“ und der Award für „Ideen & Umsetzung“ gingen an das Schweizer Seilbahnunternehmen.
Bellwald im Schweizer Kanton Wallis vollzog in den 60er- und 70er-Jahren einen Wandel vom Bergbauerndorf zu einem Touristenort. Leider auf Kosten vieler wertvoller alter Strukturen. Daher wurde noch rechtzeitig die Stiftung altes Bellwald gegründet, mit dem Sinn nicht nur Altes zu bewahren sondern Neues und Lebendiges zu schaffen – ohne Altes zu zerstören. Bellwald bietet heute ein interessantes Dorfbild mit spezieller Architektur. So durfte sich die Gemeinde Bellwald über die „Kultur-Trophy“ in Gold freuen.

Aletsch Bahnen und Halbmarathon
Der Aletsch Halbmarathon zählt zum schönsten Halblauf Europas. Der Laufklassiker im UNESCO Welterbe begeistert mit anspruchsvoller Laufstrecke, Blick auf den Grossen Aletschgletscher und auf die atemberaubende Bergkulisse. Der Aletsch Halbmarathon wurde mit der „Event-Trophy“ ausgezeichnet. Geschäftsführer Anton König erhielt für die perfekte Organisation den Award für „Bestes Eventmanagement“. Die Aletsch Bahnen in der Schweiz wurden mit der „Sicherheits-Trophy“ prämiert. Der neue Rundweg Eggishorn führt Gäste auf einem leicht begehbaren Weg zu besonders spektakulären Aussichtspunkten, mit Informationen und Wissenswertes über den größten Eisstrom der Alpen. Das neue Highlight wurde mit dem Award für „Ideen & Umsetzung“ in Gold ausgezeichnet.
Das niederösterreichische Erfolgsunternehmen pronatour plante den neuen Erlebnisweg Eggishorn und wurde ebenso mit dem Award „Ideen & Umsetzung“ in Gold belohnt. pronatour entwickelt individuelle Erlebnisinszenierungen und setzt Erlebnisprojekte für den Sommer- und Wintertourismus um.

Awards für die Reiteralm
Das Team der Reiteralm Bergbahnen in der Steiermark durfte sich für die vergangene Sommersaison über die Awards „Bestes Gästeinformationssystem“, „Freundlichstes Bahnpersonal“, „Fun & Action“ in Gold sowie die „Sicherheits-Trophy“ freuen. Das steirische Seilbahnunternehmen bietet für die ganze Familie tolle Erlebnisse: Verschiedene Themenwege, ein Sommer-Pistengerät, die neue Gondel-Welt und ein umfassendes Angebot für Mountainbike-Freunde, wie die Reiteralm Trails und Junior Trails.

Sommer-Gütesiegel
Der Internationale Skiareatest vergibt seit Sommer 2017 die Sommer-Gütesiegel und neu seit diesem Jahr die „Sommer-Gütesiegel – Trails“. Die Reiteralm Bergbahnen haben für ihr breites Bike-Angebot das erste Gütesiegel in Gold erhalten. Weitere Preisträger, die mit dem neuen „Sommer-Gütesiegel – Trails“ prämiert wurden: Bellwald Sportbahnen, Bergbahn Kitzbühel und Kitzbühel Tourismus. Das „Sommer-Gütesiegel – Cartstrecke“ wird für die beste Mountaincart-Strecke verliehen, in der Sommersaison 2019 konnten die Venet Bergbahnen und Aletsch Bahnen dieses Gütesiegel für sich beanspruchen. Die Bellwald Sportbahnen durften das „Sommer-Gütesiegel – Cartstrecke“ in Gold mit nach Hause nehmen.

„Special Award“
Dieser besondere Award wurde an Kurt Zachl verliehen. Seit 1971 hat er als Elektrotechniker unzählige Seilbahnanlagen entwickelt, aufgebaut, montiert, umgebaut und in Betrieb genommen. Der Langzeit-Elektrotechniker hat sich aufgrund seiner Fachkenntnisse, Gewissenhaftigkeit und unbändigen Arbeitseinsatz einen ruhmreichen Namen in der Branche gemacht. Noch beschäftigt bei Elektro Berchtold, wird Kurt Zachl Ende diesen Jahres in den wohlverdienten Ruhestand treten und wird vom Internationalen Skiareatest für sein jahrzehntelanges Engagement mit dem „Special Award“ belohnt.

„Kunst & Kultur“
Das SteudlTenn-Theaterfestival findet jährlich in Uderns im Zillertal statt. Bereits seit 9 Jahren bietet das Team ein buntes, abwechslungsreiches und hochkarätiges Programm mit vielen Eigenproduktionen und Uraufführungen. Jedes Jahr aufs Neue ein kulturelles Highlight, die SteudlTenn wurde mit dem Award für „Kunst & Kultur“ in Doppelgold ausgezeichnet.
Das WinterSportMuseum in Mürzzuschlag besitzt weltweit eine der größten und bedeutendsten Sammlungen im Bereich Ski- und Wintersportgeschichte. Seit Herbst 2018 präsentiert sich die neuaufgestellte Sammlung im neuen Ambiente als Schaudepot übersichtlich auf rund 1.000 m² mit Archiv und umfassender Bibliothek. Für junge Besucher bietet das WinterSportMuseum einen speziellen KinderErlebnisWeg. Das Museum kann auch für Veranstaltungen, Seminare, Feiern und Vorträge gemietet werden. Das WinterSportMuseum wurde vom Skiareatest mit dem Award für „Kunst & Kultur“ in Gold prämiert.

Hannes Parth
Eine große Ehre für Hannes Parth, er erhielt den „Ehrenpreis Lebenswerk“! Er ist einer der besten Seilbahnmanager im Alpenraum, als Vorstand der Silvrettaseilbahn AG verhalf er zum Aufstieg zu einem der führendsten Seilbahnunternehmen der Welt. Letztes Jahr als Vorstand in den wohlverdienten Ruhestand getreten, hat er sich einer neuen Aufgabe gewidmet - als Gründer und Obmann von Vitalpin. Eine internationale Interessensgemeinschaft für Mensch und Unternehmen in den Alpen, die von und mit dem Tourismus leben mit der Bestrebung im Interesse der einheimischen Bevölkerung und im Einklang mit der Natur zu handeln.

Winter-Awards
Bei dieser Verleihung wurden auch noch die Winter-Awards an zwei Preisträger nachträglich überreicht. Sport Herzog mit vier Standorten im Salzburger Pinzgau wurde zum „Sportshop des Jahres 2019“ in Gold gekürt, sowie das „Freundlichste Personal“ ausgezeichnet. Das Team vom Skiservice-Center Kröll in Mayrhofen durfte sich über den Award für den „Sportshop des Jahres 2019“ freuen.

Moderatorin Silvia Fontanive und Skiareatest-Präsident Klaus Hönigsberger führten gelungen durch die Verleihung und sorgten für zufriedene Gäste und glückliche Preisträger. Das Volksmusik-Trio Zillertal Harmonie begleitete die Verleihung musikalisch.

Der Internationale Skiareatest feiert in der Wintersaison 2019/20 das 25-jährige Jubiläum! Der anonyme Qualitätscheck hat sich zu einer Premium-Marke entwickelt und dient zur ständigen Weiterentwicklung der Qualität, Sicherheit und der Angebote im Alpentourismus. Die Jubiläums-Verleihung der Winter-Awards und Vergabe der Gütesiegel wird am 09. Mai 2020 am Achensee stattfinden.