+43 664 738 386 83 HomeMagazinAboSitemap

Detailansicht

INTERNATIONALER SKIAREATEST

Die Säntis Bergbahn mit Bruno Vattioni freuten sich über die tollen Auszeichnungen.

Gerhard Fladenhofer (Hydrsonow), Olympiasieger, Weltmeiser Fritz Strobl, und Oliver Käfer (GF WKO Steiermark) überreichten die begehrten Awards an Snow Space Salzburg.

Skiareatest-Ehrenpräsident Kantonal alt-Grossrat Leo Jeker, Gerhard Fladenhofer (Hydrosnow), Oskar Schenk (Supersnow) und NR Franz Hörl übergaben die tollen Kristall-Awards an Wolfgang Loretan und seiner Gattin von der Gemmibahn.

Die Vorstände Christian Wörister und Anton Bodner ließen ihr Aufsichtsratsmitglied BL Andi Hochwimmer (KitzSki) hochleben.

Sebastian Hönigsberger überreichte Bernd Scharfegger (Rax Seilbahn) die Nostalgietrophy 95 Jahre Rax Seilbahn und das Schneeschuh-Wandergütesiegel.

Irina Kohler, Skiareatest–Vizepräsident Rudi Koffou mit Gattin Christina Koffou-Zanderigo.

Das Prinoth-Team genoss den tollen Tag.

BM Josef Bucher gratulierte Bernadette Abendstein und Regisseur Hakon Hirzenberger von der SteudlTenn zur ihrer Prämierung.

K.S.C. Weisenrat-Präsident Peter Obernauer, Olympiasieger, Weltmeister Fritz Strobl und Skiareatest-Präsident Klaus Hönigsberger.

Kristall-Awards und Sommer-Gütesiegel für die „Besten der Besten“ der Seilbahn- und Tourismusbranche des Sommers 2021

Am 29. Oktober fand im Bergrestaurant Pinzgablick auf der Resterhöhe in Mittersill (Kitzski) die Verleihung der Sommer-Awards und Vergabe der Sommer-Gütesiegel des Internationalen Skiareatests statt. Skiareatest-Präsident Klaus Hönigsberger war mit seinem Skiareatest-Team in der Sommersaison im europäischen Alpenraum unterwegs und testete die teilnehmenden Tourismusdestinationen nach den umfassenden Skiareatest-Kategorien.

Im einmalig urigen Ambiente des Bergrestaurants wurden die Ergebnisse der Sommersaison verkündet. Gäste aus der Seilbahn- und Tourismusbranche, unter anderem die Ehrengäste Fachverbandsobmann der Seilbahnen Österreichs NR Franz Hörl, Fachgruppengeschäftsführer Mag. Oliver Käfer (WKO Steiermark), Landtagspräsidentin von Salzburg Dr. Brigitta Pallauf, Olympiasieger und Weltmeister Fritz Strobl, Geschäftsführer von Mittersill plus Tourismus Mag. Michael Sinnhuber, Bürgermeister von Kitzbühel Dr. Klaus Winkler, Bürgermeister von Jochberg Günther Resch, Bürgermeister von Niedernsill Ing. Günther Brennsteiner, Bürgermeister von Uttendorf Hannes Lerchbaumer und Bürgermeister von Uderns Ing. Josef Bucher folgten der Einladung von Klaus Hönigsberger und seiner Vizepräsidenten.

„Testsieger“ der Sommersaison 2021
Die Vertreter von Snow Space Salzburg durften freudestrahlend den begehrten Award „Skiareatestsieger Sommer 2021“ GOLD entgegennehmen. Snow Space Salzburg ist ein wahres Paradies für Sportbegeisterte und Erholungssuchende – Es wird für alle Ansprüche etwas geboten. Auch die Auszeichnung „Freundlichstes Bahnpersonal“, „Bestes Kinderangebot“ GOLD und „Ideen und Umsetzung“ GOLD für den KUHbidu Familienerlebnisweg wurde an das Erfolgsunternehmen überreicht.

Schweizer „Testsieger“
Die Säntis-Schwebebahn wurde als „Skiareatestsieger Sommer 2021“ GOLD sowie für das „Freundlichste Kassateam“ ausgezeichnet. Die Bahn im Schweizer St. Gallen bietet den Gästen schon bei der Auffahrt ein besonderes Erlebnis. Vom Gipfel wird einem die phänomenale Aussicht auf sechs verschiedene Länder geboten – Schweiz, Deutschland, Österreich, Liechtenstein, Frankreich und Italien. Das Restaurant Säntisgipfel und Säntis – das Hotel erhielten die Awards „beliebtestes Bergrestaurant“ GOLD und „beliebtestes Alpenhotel“ GOLD. Bruno Vattioni, Geschäftsführer der Säntis-Schwebebahn, wird sich mit Mai 2022 in seine wohlverdiente Pension verabschieden und wurde für seine vorbildliche Unternehmensführung mit dem „Ehrenpreis Lebenswerk“ geehrt.

„Aufsteiger des Jahres“
Die Vertreter der Bergbahn Kitzbühel durften sich über den Award „Aufsteiger des Jahres 2021“ der „Sommerbergbahnen der Alpen“ sowie „freundlichstes Bahnpersonal“ und den Special Award „PR- und Öffentlichkeitsarbeit“ freuen. Andreas Hochwimmer wurde für seine Arbeit als „Betriebsleiter des Jahrzehnt´s“ ausgezeichnet.

„Erlebnis- & Familienberg 2021“
Die Gemmibahn in der Walliser Gemeinde Leukerbad in den Berner Alpen wurde zum „Erlebnis- und Familienberg 2021“ GOLD gekürt. Verschiedene Attraktionen werden den Besuchern dort geboten – von geführten Wanderrouten, einer Aussichtsplattform mit einzigartiger Aussicht bis zum einzigen Erlebnisklettersteig der Schweiz, der Gemmiwand, welche mit dem „Fun und Action“ Award DOPPELGOLD ausgezeichnet wurde. Ebenfalls an die Vertreter der Gemmibahnen ging die Auszeichnung „freundlichstes Kassateam“ und Direktor Wolfgang Loretan wurde als „Seilbahner des Jahres“ geehrt. Den Preis „beliebtestes Alpenhotel“ GOLD erhielt die Gemmi Lodge 2350.

Awards für die Gastronomiebetriebe
Natürlich wurden beim Skiareatest im Sommer auch die Gastronomiebetriebe genau geprüft. Die Oberforsthofalm in St. Johann im Pongau wurde als „beliebteste Skihütte“ TRIPLEGOLD ausgezeichnet. Den Award für das „beliebteste Bergrestaurant“ sicherte sich das Bergrestaurant Pinzgablick auf der Resterhöhe/Mittersill im Skigebiet KitzSki.

Sommer-Gütesiegel
Der Internationale Skiareatest vergibt seit Sommer 2017 die Sommer-Gütesiegel und in diesem Jahr auch das „Schneeschuh-Wander-Gütesiegel“. Dieses wurde an die Rax-Seilbahn – die erste Seilschwebebahn in Österreich – verliehen, die mit weiteren Preisen punkten konnte.

„Special Award“
Diese besonderen Awards wurden heuer an Rupert Müller, für das jahrzehntelange Engagement für die Seilbahnwirtschaft, an Hakon Hirzenberger, Regisseur vom Steudltenn-Team und an Michael Unger, TVB-Obmann und Geschäftsführer vom Drachental-Wildschönau, als Touristiker des Jahres verliehen.

„Kunst & Kultur“
Die „Kunst und Kulturtrophy“ TRIPLEGOLD wurde diesen Sommer an das Steudltenn-Team für ihr Theaterfestival überreicht. Die Riesneralm erhielt den Award für die Lawinen[Galerie].

„Kinderlandtrophy“
Diese Auszeichnung in GOLD ging dieses Jahr an die Annaberger Lifte für Ihre interaktive und unterhaltsame Tour „Nikis Alm-Abenteuer“ sowie an Pronatour für die Entwicklung und Umsetzung des „Mooraculum“ in Sörenberg in der Schweiz. Auch den Vertretern des Drachental in der Wildschönau wurde die „Kinderlandtrophy“ überreicht.

„Ideen und Umsetzung“
Für Ihren Hubertus-Wildtierpfad/Hochzillertal wurde dieser Award an die Erste Ferienregion Zillertal Fügen-Kaltenbach und an das Unternehmen Gartenbau Kerschdorfer übergeben.

„Architekturtrophy“
Die Stadtgemeinde Kitzbühel und Michael Egger, von Egger Architekten, wurden heuer mit der „Architekturtrophy“ für die Planung und Errichtung des Starthaus Streif ausgezeichnet.

Winter-Awards
Bei dieser Verleihung wurden auch noch nachträglich die Winter Awards an die Besitzer des Skigebiets Kope/Slowenien überreicht.

Skiareatest-Präsident Klaus Hönigsberger führte gelungen durch die Verleihung und sorgte für zufriedene Gäste und glückliche Preisträger. Die „Starken Mander“ begleiteten die Verleihung musikalisch.

Der internationale Skiareatest (27 Jahre) wird auch in der kommenden Wintersaison 2021/22 für die Seilbahn- und Tourismusbranche anonym mit seinen erfahrenen Testern (223) unterwegs sein und die ständige Weiterentwicklung von Qualität, Sicherheit und Angeboten im Alpentourismus prüfen.