+43 664 738 386 83 HomeMagazinAboSitemap

Detailansicht

Ischgl Winternews 2019/20

Die neue Velilleckbahn ist die schnellste Sesselbahn der Silvretta Arena © TVB Paznaun – Ischgl

Die neue beheizbare und kuppelbare 8er-Sesselbahn „Visnitz N2“ ist die erste 8er „D-Line“-Sesselbahn der Schweiz © TVB Paznaun – Ischgl

Die Wintersaison 2019/20 wird in diesem Jahr am 30. November 2019 von der Berliner Kultband Seeed mit dem legendären „Top of the Mountain Opening Concert” eröffnet © Carsten Göke

Zum „Top of the Mountain Easter Concert” am 12. April 2020 gibt Sido mitten im Skigebiet auf der weltberühmten 2.320 Meter hoch gelegenen Idalp-Bühne ab 13 Uhr sein Ischgl-Debüt © Lennart Brede

Die Silvretta Arena hält für Wintersportler ab Saisonstart am 28. November 2019 bis zum Saisonende am 3. Mai 2020 45 Anlagen und 239 grenzübergreifende Pistenkilometer bereit © TVB Paznaun – Ischgl

Saisonopening mit SEEED und zwei neue Sesselbahnen

Am 30. November 2019 eröffnet die Berliner Kultband Seeed mit dem legendären Top of the Mountain Opening Concert die Skisaison in Ischgl. Das Skigebiet ist ab 28. November geöffnet. Neu im Winter 2019/20: Velilleck F1 - die schnellste Sesselbahn im Skigebiet und Visnitz N2 - die erste 8er-D-Line-Sesselbahn der Schweiz.

Ab der Wintersaison 2019/20 ist das Skigebiet in Ischgl um zwei Attraktionen reicher: Mit der neuen kuppelbaren 6er-Sesselbahn Velilleck F1 gelangen Wintersportler mit der schnellsten Sesselbahn im Skigebiet in rund sechs Minuten mit einer Geschwindigkeit von sechs Metern pro Sekunde auf den Pardatschgrat. Highlight: Die Rückseiten der Sessel sind Unikate und mit Abbildungen von Pflanzen der umliegenden Bergwelt versehen. Auch neu: Die beheizbare, kuppelbare 8er-Sesselbahn „Visnitz N2“ ist die erste 8er „D-Line“-Sesselbahn der Schweiz und bringt Wintersportler in rund viereinhalb Minuten von der Alp Trida in Richtung Visnitzkopf auf 2.633 Metern Höhe. Die Rückseiten der Sessel zieren Bilder der Geschichte von Samnaun. Die Silvretta Arena hält für Wintersportler ab Saisonstart am 28. November 2019 bis zum Saisonende am 3. Mai 2020 45 Anlagen und 239 grenzübergreifende Pistenkilometer bereit.

Konzert-Highlights in Ischgl
Der Konzertwinter in Ischgl hat viel zu bieten und endet mit einem ganz besonderen Jubiläum: Eröffnet wird die Wintersaison in diesem Jahr am 30. November 2019 von der Berliner Kultband Seeed mit dem legendären „Top of the Mountain Opening Concert”. Ab 18 Uhr sorgen die zehn Jungs auf der Open-Air-Bühne am Silvrettaparkplatz mit ihren Hits wie „Ding“, „Augenbling“, „Dickes B“ oder „Dancehall Caballeros“ für Stimmung. Zum „Top of the Mountain Easter Concert” am 12. April 2020 gibt Sido mitten im Skigebiet auf der weltberühmten 2.320 Meter hoch gelegenen Idalp-Bühne ab 13 Uhr sein Ischgl-Debüt. Wer bei der Jubiläumsveranstaltung „25 Jahre Top of the Mountain Closing Concert“ am 2. Mai 2020 auftritt, wird noch bekannt gegeben. Alle Infos zu den Stars, Konzerten und Tickets gibt es unter www.ischgl.com.

Velilleck F1: Die schnellste Sesselbahn der Silvretta Arena
Durch den Neubau der Velilleckbahn dürfen sich Wintersportler in dieser Saison auf eine sehr leise und komfortable Rekord-Fahrt auf den Pardatschgrat freuen. Die mit sechs Metern pro Sekunde schnellste Sesselbahn im Skigebiet ersetzt die alte 2er-Sesselbahn, die nach 41 Jahren mit rund 14 Millionen beförderten Personen an zwei Standorten endgültig demontiert wurde. Die neue Velilleck F1, eine kuppelbare 6er-Sesselbahn der neuesten Generation aus dem Hause Doppelmayr, verlängert die Strecke des alten Lifts um 1.353 Meter. Die neue Förderleistung beträgt: 2.400 Personen pro Stunde. Bei der sehr geräusch- und vibrationsarmen Bahn wurde von der Zugangsschranke bis hin zur Komfort-Sitzpolsterung wieder alles durchdesignt. Die Einzelsitze sind mit 52 Zentimetern extrabreit, ergonomisch geformt und beheizbar. Optimierte Sicherheitsschließbügel inklusive. Highlight: Die Rückseiten der 79 Sessel sind Unikate und mit Abbildungen von Pflanzen der umliegenden Bergwelt veredelt. Die Velilleckbahn-Talstation (2.048 Meter) befindet sich wie die alte Bahn direkt an der Piste Nr. 7. Von dort bringt die Velilleck F1 Wintersportler über 572 Höhenmeter und 16 Stützen in rund sechs Minuten zum Pardatschgrat auf 2.620 Meter. Alle Infos unter: https://www.ischgl.com/de/More/Neuerungen.

Visnitz N2: Die erste 8er-D-Line Sesselbahn der Schweiz
Die neue beheizbare und kuppelbare 8er-Sesselbahn „Visnitz N2“ ist die erste 8er „D-Line“-Sesselbahn der Schweiz. Die neue Bahn der neuesten Generation aus dem Hause Doppelmayr ersetzt nach 25 Jahren den kuppelbaren 4er-Sessellift Visnitz, der rund 24 Millionen Gäste befördert hat. Wintersportler gelangen jetzt mit der neuen Bahn über 13 Stützen und 372 Höhenmeter in rund viereinhalb Minuten bequem von der Alp Trida in Richtung Visnitzkopf auf 2.633 Metern Höhe. Auch bei dieser sehr geräusch- und vibrationsarmen Bahn sind die Einzelsitze der 67 Sessel mit 52 Zentimetern extrabreit, ergonomisch geformt und beheizbar. Optimierte Sicherheitsschließbügel inklusive. Auf den Rückseiten der neuen Sessel sind Bilder zur Geschichte von Samnaun abgebildet. Alle Infos unter: https://www.ischgl.com/de/More/Neuerungen.