+43 664 738 386 83 HomeMagazinAboSitemap

Detailansicht

MAYRHOFNER BERGBAHNEN

Offizielle Banddurchschneidung: Obmann Tourismusverband Mayrhofen-Hippach Andreas Hundsbichler, Obmann der Seilbahnen Österreichs NR Franz Hörl, Pfarrer Mag. Christoph Frischmann, Vorstand Dir. Josef Reiter (Mayrhofner Bergbahnen), LH-Stv. Josef Geisler, Bürgermeister der Gemeinde Hippach Gerhard Hundsbichler, BL Horberg/ Mayrhofner Bergbahnen Andreas Rauch. © Mayrhofner Bergbahnen.

Pfarrer Mag. Christoph Frischmann nahm die kirchliche Segnung vor. © Mayrhofner Bergbahnen.

© Mayrhofner Bergbahnen.

EINWEIHUNG DER NEUEN MÖSLBAHN AM HOCHSCHWENDBERG

Pünktlich zum Vorweihnachtsbetrieb startete am Samstag, den 15. Dezember, die Möslbahn am Hochschwendberg in ihre erste Wintersaison. Die Mayrhofner Bergbahnen freuen sich, dass sie am 16. Dezember bei der offiziellen Einweihung und der kirchlichen Segnung der neuen 10er EUB durch Herrn Pfarrer Mag. Christoph Frischmann zahlreiche geladene Gäste begrüßen durften. Beeindruckt von der neuen Bahn waren die Bürgermeister der Gemeinden Hippach, Schwendau und Mayrhofen – Gerhard Hundsbichler, Franz Hauser und Monika Wechselberger, Obmann des Tourismusverbandes Mayrhofen‐Hippach Andreas Hundsbichler, Nationalrat Franz Hörl sowie Landeshauptmann‐Stellvertreter Josef Geisler. „Die Einweihung der Möslbahn heute ist wirklich etwas Besonderes. Es ist nicht nur eine Bahn, es ist die Verbindung vom Hochschwendberg in ein großes Skigebiet. Ein Dankeschön auch von Seiten des Landes – so eine Seilbahn bietet Arbeitsplätze in der Region und bedeutet Wertschöpfung. Diese Bahn ist wirklich toll gelungen. Ich möchte auch den ausführenden Firmen gratulieren, es wurde eine sehr gute Arbeit geleistet, die wahrscheinlich nicht immer ganz einfach war“, so Landeshauptmann Josef Geisler. Nach dem offiziellen Teil der Einweihung und einer Rundfahrt mit der neuen Bahn wurde zum gemütlichen Beisammensein eingeladen.

Über 25 Millionen Euro haben die Mayrhofner Bergbahnen in den Bau der neuen Bahn samt Piste und Schneeanlage investiert. Die innovative 10er Einseilumlaufbahn der neuesten Generation D‐Line aus dem Hause Doppelmayr verbindet nun den Ortsteil Mösl am Hochschwendberg mit den Pisten am Actionberg Penken und verspricht somit noch mehr Komfort und einzigartigen Pistenspaß für alle Skibegeisterten. Die dazugehörige neue Piste Nr. 16 inklusive einer Skimovie Strecke sorgt für zusätzliches Pistenvergnügen und einzigartige Erinnerungen für zu Hause. Besonderen Komfort bietet zudem die Filiale von Sport Fankhauser in der Talstation mit Shop, Skiverleih und Depotschränken.

Die Mayrhofner Bergbahnen danken allen am Bau der Möslbahn beteiligten Firmen sowie allen Mitarbeitern für ihren unermüdlichen Einsatz.

www.mayrhofner-bergbahnen.com