+43 664 738 386 83 HomeMagazinAboSitemap

Detailansicht

Schwungvoll in den Bergsommer

Rax-Seilbahn im Bergsommer 2024. © Scharfegger's Raxalpen Resort

Park'n'Camp. © Scharfegger's Raxalpen Resort

Rax-Seilbahn Bergstation. © Scharfegger's Raxalpen Resort

Raxalpenhof - Zuhause am Land. © Scharfegger's Raxalpen Resort

© Arthur Michalek

Beim Kindertag auf der Rax (29.06.) sind einmal im Jahr auch Alpakas mit am Start. © Scharfegger's Raxalpen Resort

© Arthur Michalek

Mit einem umfassenden Angebot startet die Rax-Seilbahn in den Wiener Alpen in Niederösterreich in den Bergsommer 2024

„Es ist die Natur selbst, die den Takt vorgibt und bei den Menschen gerade im urbanen Bereich immer mehr an Relevanz gewinnt. Hinzu kommen einzigartige Erlebnisse am Berg, Kultur- und Familienveranstaltungen sowie ein authentisches, kulinarisches Angebot im Raxalm-Berggasthof und Ottohaus, das eine immer größere Zielgruppe anspricht“, freut sich Bernd Scharfegger, Betreiber der Rax-Seilbahn und Geschäftsführer des Scharfegger’s Raxalpen Resorts, auf den Bergsommer 2024. Dieser ist am Rax-Plateau gespickt mit einer Vielzahl an Highlights. Hinauf geht es mit der ersten Personen-Seilschwebebahn Österreichs, der Rax-Seilbahn. Im Pendeltakt werden jährlich rund 200.000 Gäste befördert. Die Tickets lassen sich mit der gewünschten Fahrtzeit bequem online buchen. „Bitte einstiegen“ ertönt es zum Start in der Talstation. Acht Minuten später tauchen Gäste ein in eine „Auszeit vom Alltag“.

Bergsommer voller (Rax-)Highlights
Seit über 50 Jahren sorgt die Familie Scharfegger mit der Rax-Seilbahn, dem „Raxalpenhof – Zuhause am Land“, der Land-Pension Kaiserhof, dem Stellplatz „Park `n` Camp“, dem Alpenbistro „Am Wasserwerk“ Kaiserbrunn und vielen weiteren Betrieben für touristische Akzente in den Wiener Alpen in Niederösterreich. Mit individuellen Themenveranstaltungen auf 1.545 Metern Seehöhe werden immer wieder aufs Neue frische Akzente gesetzt. Gefragt bei Jung und Alt sind Kräuterwanderungen mit „Kräuterhexe“ Astrid Grohmann – buchbar für das mystische Höllental oder direkt für das Rax-Plateau. Zum fünften Mal in Folge findet der Kindertag auf der Rax statt – erstmals zeitgleich mit dem Bergsommer-Opening: Am 29. Juni 2024 fahren Kids unter 15 Jahren kostenlos mit der Rax-Seilbahn. Spiel- und Bastelstationen, eine coole Flying-Fox-Station sowie Glücksräder und Gratis-Eis machen den Aufenthalt speziell für Familien lohnenswert. Ein weiterer Fixpunkt im Veranstaltungskalender sind die Mondscheinfahrten (22.07. und 19.08.) mit der Rax-Seilbahn. Neben mystischen Momenten warten im Raxalm-Berggasthof ein Berglandbuffet und Live-Musik.

Kulturgenus am Berg verspricht die szenische Lesung von und mit Norbert Mang (Autor, Sprecher) und Wolfgang Csaikl an der Harfengitarre. Gespielt wird Viktor Frankl „Der Berg“ – Teil 2: „Lichtblicke im Lager“. Die Termine im Überblick: 29.07., 30.07., 17.08. und 07.09.2024. Ticketpreis: 24,00 Euro. Das Package inkl. Seilbahnfahrt ist ab 40,00 Euro erhältlich. Den ersten Teil des Stücks verpasst? Kein Problem: Für den 16. August ist eine exklusive Sondervorstellung buchbar. Details und Ticketbuchung unter events.raxalpe.com.
Neben Kultur auf höchstem Niveau werden im Rax-Gebiet die Sehnsüchte vieler erfüllt. Speziell die geführten Wanderungen am Rax-Plateau sowie die Klettersteige in der Region finden großen Anklang.

Rax-Seilbahn: Grün fahren und sparen
Immer stärkeren Zuspruch bei den Gästen findet der im letzten Jahr entwickelte Lebensraum „pioniere & freigeister“. Bei den verschiedenen Stationen handelt es sich um eine vielversprechende Verbindung von Abenteuern und Informationen. Schautafeln, Skulpturen, das „Infinity-Gate“, die „Welcome-Terrasse“, die „Sigmunds“ (10 Couch-Elemente sind der berühmten Couch von Sigmund Freud gewidmet) und weitere Elemente widmen sich prominenten Persönlichkeiten vergangener Tage. „Ziel ist es, den Berg und die Natur für unsere Besucher:innen noch spürbarer, noch greifbarer zu machen.“ Das Projekt hat eine Gesamtlaufzeit bis 2026.

Aktuell präsentiert sich die Raxalpe von ihrer farbenfrohsten Seite. Von Enzian bis Alpenorchidee – in dem 4.000 Quadratmeter großen Alpengarten sprießt und gedeiht es wunderbar. Für eine noch bessere Orientierung sorgen neue Mobilitätstafeln, die auch die wichtigsten Informationen zur öffentlichen An- und Abreise beinhalten: „Der stetige Ausbau der Infrastruktur sorgt dafür, dass unser TOP-Ausflugsziel öffentlich in knapp einer Stunde von Wien aus erreichbar ist. Zudem bieten wir erstmals ermäßigte Seilbahntickets für Klima-Ticket-Besitzer an (Anm. 32,50 Euro p.P.). Kräftig sparen lässt es sich auch mit dem Schneeberg-Rax-Kombiticket, das hohe Akzeptanz in der Region gefunden hat“, betont Scharfegger

Neu: „Am Wasserwerk“ wird zum Alpenbistro
Das Erlebnislokal „Am Wasserwerk“ in Kaiserbrunn bekommt ein „Facelift“ verpasst und wird zum Alpenbistro. Die Gäste werden mit herzhaften Snacks, Kaffee und Mehlspeisen aus dem Partnerbetrieb der Café-Konditorei Reichenau verwöhnt. Ideal vor oder nach einer Wanderung durch das mystische Höllental oder als Zwischenstopp. Öffnungszeiten: Sa, So, Feiertag sowie an Fenstertagen. Alle Infos unter: https://amwasserwerk.raxalpe.com/

Angesichts der hohen Inflation und der Preissteigerungen ist es für die österreichische Tourismuswirtschaft wichtiger denn je, auf Qualität statt Quantität zu setzen. Ein optimales Preis-Leistung-Angebot bietet der „Raxalpenhof – Zuhause am Land“ in Prein. Das von der Familie Scharfegger liebevoll geführte Hotel im Landhausstil ist die ideale Adresse für einen Wanderurlaub, ein Relax-Wochenende oder Tagungen. Tipp: die Scharfegger’s Sommernacht im Raxalpenhof am 27. Juni. Es wartet ein kulinarisches und musikalisches Verwöhnprogramm direkt auf der romantischen Terrasse des Raxalpenhofes. Mit mediterranem Buffet kalt und warm inkl. Grillspezialitäten und Dessertbuffet. Live-Musik mit Hans Czettel, Manfred Spies und Sängerin Silvana Mock. Ein Sommernachtstraum aus Standards, Latin und Easy Listening. Anmeldungen unter 02665 526.

Mehr Informationen zur Rax-Seilbahn sowie zur Raxalpe unter: www.raxalpe.com 

Mehr Informationen zum Raxalpenhof unter: www.raxalpenhof.com