+43 664 738 386 83 HomeMagazinAboSitemap

Detailansicht

Seefeld 2019

Zahllose Fans sorgten für eine spektakuläre Kulisse für die Eröffnung der FIS Nordischen Ski WM in Tirol. ©Tirol Werbung / Erich Spiess

Star-Geiger David Garrett sorgte mit seiner Darbietung von „Eye of the tiger“ für Top-Stimmung, bevor die Eröffnungsfeier auf der Medal Plaza mit einem Feuerwerk ein glanzvolles Ende fand. ©Tirol Werbung / Oliver Soulas

Die Medal Plaza war bis auf den letzten Platz gefüllt. ©Tirol Werbung / Oliver Soulas

FIS-Präsident Gian Franco Kasper erklärte die Nordische Ski WM offiziell für eröffnet. ©Tirol Werbung / Oliver Soulas

Beim Empfang im Anschluss an die Eröffnungszeremonie: LH von Tirol Günther Platter, Landesrätin für Tirol Patrizia Zoller-Frischauf, Skilegende Karl Schranz (v.l.). ©GEPA pictures/Tirol Werbung

Josef Margreiter, GF der Lebensraum 4.0 GmbH mit den Ex-Skistars Niki Hosp und Stefan Eberharter (v.l.). ©Tirol Werbung / Erich Spiess

Die beiden Seefelder Christian Rijavec und Gregor Glanz, die den offiziellen WM-Song "Time for Heroes" komponiert und performt hatten, strahlten nach der gelungenen Eröffnungszeremonie um die Wette. ©Tirol Werbung / Erich Spiess

Pizzera & Jaus, die österreichische Dialekt-Popband, sorgte nicht nur bei der Eröffnungsfeier für gute Stimmung, sondern versprühte auch beim Besuch im TirolBerg TV Studio beste Laune. ©Tirol Werbung / Erich Spiess

Mit einem Feuerwerk fand die Eröffnungszeremonie auf der Medal Plaza ihren glanzvollen Abschluss. ©EXPA/ Dominik Angerer

Nordische Ski WM in Tirol prominent eröffnet

Spektakulär eröffnet wurde am Mittwoch die Nordische Ski WM in Tirol. Star-Geiger David Garrett sorgte mit seiner Darbietung von „Eye of the tiger“ für Top-Stimmung, bevor die Eröffnungsfeier auf der Medal Plaza mit einem Feuerwerk ein glanzvolles Ende fand. Anderorts ging es nach der offiziellen Eröffnung erst los: Beim Empfang des Landeshauptmanns stimmten sich sowohl Sportlegenden, als auch Größen aus Politik und Wirtschaft auf die WM ein. Kulinarisch wurden Einblicke in die Kochtöpfe der neun Tiroler Bezirke gewährt.

Star-Geiger David Garrett musste nicht lange überlegen, bevor er für die Eröffnungsfeier der Nordischen WM zugesagt hat: „Für mich ist es eine Ehrensache, hier dabei zu sein – ich freue mich, dass ich die Einladung zu diesem tollen Ereignis bekommen habe. Langlaufen habe ich als Kind gemacht – vielleicht probiere ich das hier in Seefeld wieder. Es ist wunderschön hier. Die Kulisse und die Stimmung sind großartig.“

Beim Empfang des Tiroler Landeshauptmanns Günther Platter durften zwei nicht fehlen: Gian Franco Kasper (FIS-Präsident), und Sarah Lewis (FIS-Generalsekretärin). Gerade erst zurück aus Aare, war die Stimmung anlässlich des Tiroler Kaiserwetters grandios. „Ich komme mir vor wie in einem Wintermärchen. Das Wetter ist wunderbar, die Organisation ist perfekt vorbereitet. Ich erwarte sportliche Höchstleistungen und ich glaube die Mannschaften sind sehr gut vorbereitet“, so Kasper. Auch Lewis stimmte mit ein: „Der erste Eindruck ist hervorragend. Die Schneebedingungen sind perfekt, alles ist bereit. Wir haben 60 Nationen hier – die sind alle begeistert. Die Erwartungen sind sehr groß, dass wir eine tolle WM hier in Seefeld erleben werden. Mehr als 1000 Athleten sind in allen Disziplinen anwesend. Wir erwarten Spitzenleistungen und ein echtes Sportfest mit Athleten und Fans aus der ganzen Welt.“

Auch der ehemalige österreichische Skispringer und Skisprungtrainer Toni Innauer blickt der Heim-WM mit großer Vorfreude entgegen: „Ich habe ein wahnsinnig gutes Gefühl. Ich glaube, die Bevölkerung fühlt sich als Teil der WM – die Top-Stimmung hat man bei der Eröffnungsfeier schon deutlich gespürt. Rad-WM und Kletter-WM haben sicher auch dazu beigetragen, dass Tiroler für Sportgroßereignisse offen sind.“

Über die großartige Atmosphäre bei der Eröffnungsfeier freute sich auch Landeshauptmann Günther Platter: „Ich erwarte mir für die WM ein faires und freundschaftliches Miteinander. Ich hoffe, dass die Einheimischen und unsere Gäste vom In- und Ausland sich in Tirol wohlfühlen.“ Der gesamte Lebensraum Tirol präsentiere sich an diesem Eröffnungsabend hervorragend. „Wir bieten unseren Gästen heute Tiroler Spezialitäten der Agrarmarketing Tirol. Alle arbeiten zusammen, um die Vorzüge unserer lokalen Produkte zu präsentieren – und die Menschen genießen das.“

Über das TirolBerg TV Studio in Seefeld:
Multimediale Produktionsstätte rund um die FIS Nordische Ski WM 2019
Anlässlich der FIS Nordischen Ski-WM 2019 in Tirol, mit Medaillenentscheidungen in Seefeld und Innsbruck, wurde der TirolBerg, der bei alpinen Ski-Weltmeisterschaften traditionellerweise Begegnungsort für Vertreter aus Sport, Wirtschaft, Medien und Politik ist, zum TV-Studio umfunktioniert. Als Produktionsstätte für Geschichten aus dem nordischen Sportland Tirol stehen gleich zwei Studiosituationen für professionelle Multimediaproduktionen, Moderationen und sogar Live-Berichterstattungen von der WM zur Verfügung. Im Pressezentrum der Nordischen Ski-WM wird in Partnerschaft mit der Tirol Werbung typische Tiroler Gastfreundschaft zelebriert und für die Medienvertreter eine eigene Presselounge betrieben. Im Nordic Village präsentiert sich mit der Olympiaregion Seefeld, Osttirol, dem Pillerseetal, Paznaun-Ischgl und dem Tannheimer Tal das nordische Sportland Tirol und zeigt die Vielfalt des Langlaufangebots im Land. Als visueller Hauptpartner im Branding wird Tirol bei allen Wettkämpfen nicht nur mit der landschaftlichen Schönheit, sondern auch mit der Wort-Bild-Marke Tirol im Fokus des internationalen Scheinwerferlichts stehen.

Top Partner
• digital.tirol
• Österreichischer Skiverband
• Prinoth
• Standortagentur Tirol

Wirtschaftspartner
• Agrarmarketing Tirol
• Hypo Tirol Bank
• Swarovski Tourism Service GmbH