+43 664 738 386 83 HomeMagazinAboSitemap

Detailansicht

SO MÜSSEN BERGE SEIN

Harakiri. ©Mayrhofner Bergbahnen

Kombibahn Penken. ©Mayrhofner Bergbahnen

Rodelspaß Pistenbock. ©Mayrhofner Bergbahnen

Fun Ride Gerent. ©Mayrhofner Bergbahnen

Winterwandern am Ahorn. ©Mayrhofner Bergbahnen

Dinner am Ahorn. ©Mayrhofner Bergbahnen

DIE MAYRHOFNER BERGBAHNEN IM WINTER 2020-21

UNVERGESSLICHE BERGERLEBNISSE IN EINER DER AKTIVSTEN REGIONEN DER ALPEN SIND GARANTIERT!

Action trifft Genuss, Entspannung begegnet Adrenalin – So muss Skiurlaub sein! Auch in diesem Jahr versprechen die Mayrhofner Bergbahnen einen einzigartigen Winterurlaub inmitten der malerischen Zillertaler Alpen. Auf 142 bestens präparierten Pistenkilometern, in allen Schwierigkeitsgraden, werden Anfängern wie Profis Spaß und Abwechslung auf Skiern und Snowboard geboten. Nutze die Mayrhofen Trophy, um die ganzen Highlights im Skigebiet zu entdecken – und das Beste daran: gewinne dabei tolle Preise! Abseits der 59 modernen Anlagen laden romantische Winterwanderwege oder ein rasantes Rodelvergnügen mit dem Pistenbock am Ahorn zum Lachen und Genießen ein. Voraussichtlicher Saisonstart: 05. Dezember 2020

ACTIONBERG PENKEN
Der Actionberg Penken ist als Zentrum eines der größten Skigebiete im Zillertal bequem und einfach über die Penkenbahn in Mayrhofen, die Horbergbahn in Schwendau sowie die Möslbahn am Hochschwendberg zu erreichen. Mit abwechslungsreichen Highlights und Panoramablicken bietet er beste Voraussetzungen für Spaß und Action auf und abseits der Piste.
Oben angekommen erwartet Actionfans sofort Adrenalin pur: Die Harakiri ist mit 78% Gefälle Österreichs steilstes Pistenerlebnis. Im Rennparadies Unterberg lassen die drei permanenten Riesentorlaufstrecken Gold, Silber und Bronze mit Zeitmessung auch den nötigen Wettbewerb nicht vermissen. Der Fun Ride Gerent an der Piste 11 sowie die Skimovie Strecke an der Piste 16 – der herausfordernden Black Attack an der Möslbahn – versprechen ein lustiges und rasantes Wintersportvergnügen. Doch rund um den Penken geht es nicht nur steil bergab, sondern auch hoch hinaus: Im Penken Park mit sechs Areas trifft sich das Who’s who der Snowboard- und Freeskielite, um neue Tricks vorzustellen. Langweilig wird’s hier garantiert nie, dafür sorgen der neue Fun Ride Sun-Jet sowie die zahlreichen Events im Snowpark. Ebenfalls für diejenigen, die sich nicht selbst über die Obstacles wagen, lohnt es sich vorbei zu schauen und die waghalsigen Stunts der anderen zu bestaunen.
Abseits von Pistengaudi und Parksessions für Actionfans bietet der Penken aber auch genussvolle Idylle für Familien und Genießer. Auf dem Winterwanderweg Zeitreise sind stimmungsvolle Momente garantiert. Der Weg führt dich von der Penkenbahn Bergstation über das Gschösswandhaus und bietet interessante Einblicke in die Skigeschichte - Panoramablick gibt es inklusive. Der beliebte Winterwanderweg Penken begeistert auf dem Weg von der Bergstation der Kombibahn Penken bis zum Penkenjoch.

GENIESSERBERG AHORN
Entschleunigt, aber dafür mit ganz viel Genuss – Anfänger, Familien und Genießer sind im Skigebiet Ahorn unterhalb der Ahornspitze bestens aufgehoben. Mit der Ahornbahn, der größten Pendelbahn Österreichs, geht es spektakulär auf das Plateau. Hier erwarten die Skigäste nicht nur atemberaubende Ausblicke, sondern auch überwiegend blaue und rote Pisten zum gemütlichen Carven in sonniger Lage. Der Fun Ride Ahorn mit dem Family Park inklusive kinderfreundlicher Obstacles bietet vor allem für Kinder und Anfänger die Möglichkeit, auf spielerische Art die beim Skifahren notwendigen koordinativen und motorischen Fähigkeiten zu erlernen. Auf der Albert Adler Tour entlang der Piste 4a begleitet das Maskottchen Albert Adler durch leichte Hindernisse und garantiert lustige Abfahrten für Groß und Klein. Der Höhepunkt der aufregenden Abfahrt ist sicherlich der Albert Adler Blitzer. Hier lauert Maskottchen Albert Adler mit seiner Kamera auf und fotografiert alle Pistenflitzer, während sie durch das Ziel düsen. Die Fotos können anschließend an der Talstation des 6SB Ebenwald mittels der Skipassnummer kostenlos heruntergeladen werden.
Durchaus sportlich geht es hingegen auf der 5,5 Kilometer langen, anspruchsvollen Talabfahrt zu. Alle Frühaufsteher sollten sich das Angebot Morgensport am Ahorn nicht entgehen lassen: Die Ahornbahn startet im Winter vor allen anderen Bahnen und Liften bereits um 07.30 Uhr. Die perfekt präparierte Talabfahrt Ahorn kann dabei bereits am frühen Morgen in Angriff genommen werden. Als Belohnung für das frühe Aufstehen wartet an ausgewählten Tagen im Anschluss ein köstliches Bergfrühstück im Café-Bistro Kunstraum an der Bergstation der Ahornbahn.
Abseits der Pisten bietet die Pistenbock Rodelstrecke Spaß und Abenteuer für die ganze Familie. Hier heißt es Mütze zurechtrücken, den Pistenbock fest packen und gekonnt in die Kurven legen. Übung macht wie immer den Meister.
Wer es ruhiger mag und die Stille und Schönheit der Natur zu Fuß genießen möchte, der begibt sich auf den Winterwanderweg Ahorn oder den Winterwanderweg Filzenkogel. Eine Wanderung durch die verschneite Winterlandschaft bietet einen sensationellen Ausblick auf die Zillertaler Alpen und das Stilluptal sowie ein einzigartiges Bergerlebnis.

EVENTHIGHLIGHTS AM ACTIONBERG PENKEN UND GENIESSERBERG AHORN
Zu dem umfassenden Wintersportangebot versprechen ausgewählte Top-Events kurzweilige und unvergessene Augenblicke.
Einen besonderen Tagesausklang gibt es immer dienstags von Jänner bis Ende März im Rahmen des exklusiven Dinner am Ahorn im Café-Bistro Kunstraum. Inmitten der überwältigenden Atmosphäre und den atemberaubenden Ausblick auf Mayrhofen bei Nacht, verwöhnt ein köstliches Fondue mit anschließendem Dessert.
Ob Penken oder Ahorn – hier ist eben immer was los. Wo und wann genau? Die Mayrhofner Mountain App steht dabei mit Rat und Tat zur Seite. Ob individueller Routenvorschlag mit Navigationsfunktion oder zahlreichen Geheimtipps – die App ist für Groß und Klein ein Muss.

Unter „So müssen Berge sein“ können Fans den Mayrhofner Bergbahnen auf Facebook und mit dem Hashtag #somuessenbergesein auf Instagram folgen und damit stets up to date bleiben.


www.mayrhofner-bergbahnen.com