+43 664 738 386 83 HomeMagazinAboSitemap

Detailansicht

Steirisches Liftlerseminar

Fachgruppengeschäftsführer Oliver Käfer und Fachverbands-Obmann Fabrice Girardoni (r.) mit dem Kabarett-Duo Oliver Hochkofler und Imo Trojan.

Obmann-Stv. und GF der Reiteralm Bergbahnen Daniel Berchthaller, Obmann und GF der Stuhleck Bergbahnen Fabrice Girardoni, Vorstand Snow Space Salzburg Arthur Moser.

Landesrätin Eibinger Miedl und Vizepräsident der WKO Steiermark Andreas Herz (r.) überreichten die Ehrenurkunde für „Dank und Anerkennung“ an Arthur Moser.

Arthur, „der Macher“!

Skiareatest-Präsident Klaus Hönigsberger mit Fachgruppengeschäftsführer Peter Lackner.

Eine besondere Ehre für Arthur Moser, er erhielt den ersten „Steirischen Fachgruppen Seilbahn Oscar“.

„Prominente Stimmen zum Thema Seilbahnen“ von Oliver Hochkofler.

Mit Witz, Humor und Netzwerking

Die Aufholjagd nach den „Wetterkapriolen“ bleiben Thema bei den Steirischen Seilbahnern und die Stimmung ist sehr gut - die Steirischen Seilbahner sind auf der Überholspur

Das von über 50 % der Seilbahnunternehmer gut besuchte aktuelle Liftlerseminar der Fachgruppe Seilbahnen steht voll und ganz im Zeichen der Aufholjagd nach den extremen Wetterbedingungen im Jänner. 8,5 % weniger Skigäste wedelten insgesamt in den Weihnachtsferien auf den steirischen Pisten. In der ersten Weihnachtswoche gab es noch ein Plus von 4 %. Dann kam ein extremer Winter mit bis zu über 5 Meter Schnee. Einige Betriebe standen einige Tage und wenige leider sogar eine Woche. Nur ohne Schnee kein Wintersport wie wir ihn kennen. Die Medienberichterstattung der deutschen Medien war dabei fast ein wenig zu viel. Teilweise wurde sogar über Anfragen berichtet, dass man nicht mehr nach Österreich fahren konnte, weil alles aufgrund des Schneechaos gesperrt sein soll. Die Seilbahner und ihre Mitarbeiter haben in dieser Zeit großes geleistet. In den Semester Ferienwochen der Österreicher ist die Steiermark wieder bestens gebucht. Girardoni berichtet, dass man beim Umsatz schon auf das Vorjahresniveau aufgeholt hat und dank ausgezeichneter Schneelage auch für die zweite Saisonhälfte bestens gerüstet ist.

In der der Steiermark kommt aber auch die Unterhaltung nicht zu kurz. Kabarettist Oliver Hochkofler begleitete mit seinem fachlichen Wortwitz über die Themen der Seilbahnbranche durch den Abend. In einem sehr persönlichen Abend wurde fast jeder Besucher in das Comedian Programm eingebaut und zum Beispiel mit der Stimme von Trainer Otto Baric am Spielfeld dirigiert.

Von der derzeitigen Schneelage profitieren alle Skigebiete in der Steiermark. Die Vielfalt und die immer neuen Ideen der kleinen und großen Skigebiete sind ein wesentlicher Grund für die steigenden Gäste und Nächtigungszahlen. Landesrätin für Wirtschaft, Tourismus, Europa, Wissenschaft und Forschung Mag. Barbara Eibinger Miedl präsentiert eine neue Aktion des Landes Steiermarks . Das Land fördert nächstes Schuljahr 2019/20 die Buskosten von Schulskikursen. Wenn jemand schon Skikurse für nächstes Jahr hat. Einreichungen sind jetzt schon möglich sind und das „first come, first serve“ Prinzip herrscht. Die Anträge zur Förderung stellen die Lehrer. Das Land Steiermark fördert im Auftrag von Frau Landesrätin MMag.a Barbara Eibinger-Miedl die Buskosten von Schulskikursen im Schuljahr 2019/20 (Gesamtfördersumme € 200.000,-). „Wir machen das einerseits, um noch mehr Kinder und Jugendliche für den Wintersport zu begeistern und andererseits, um darauf aufmerksam zu machen, dass wir eine große Vielfalt an steirischen Wintersportgebieten haben, wo man Schulskikurse abhalten kann“, so Eibinger-Miedl.

Weiters gab es eine Ehrung und einen sehr persönlichen Abschied von Obmann Arthur Moser von der steirischen Fachgruppe Seilbahnen
Bei den Abschiedsworten von Arthur Moser wurde folgendes berichtet. Mit 28 Jahren war Arthur Moser einer der jüngsten Geschäftsführer in der Seilbahnbranche, bereits seit seinem 19. Lebensjahr war er bei der Hauser Kaibling Seilbahn- und Liftges.m.b.H. & Co KG beschäftigt. Mit viel Ehrgeiz, Fleiß und einem sehr guten Geschäftssinn schaffte er es bis an die Spitze des Hauser Kaiblings.

Seine berufliche Laufbahn am Hauser Kaibling:
1999 - 2001   Marketing Assistent
2002 - 2007   Marketingleiter und Assistent der Geschäftsführung
1.5. 07 - 31.3. 08   Prokurist
1.4. - 30.6. 2008   Interimistischer Geschäftsführer
1.7. 2008 – 31.12.2018   Geschäftsführer
26.06. 2008: Mit 28 Jahren wurde Arthur Moser zum ersten Mal von Tourismusreferent Landeshauptmann-Vize Hermann Schützenhöfer zum Geschäftsführer bestellt.

Mit 1.1.2019 wurde Arthur Moser neuer Vorstand bei Snow Space Salzburg. Arthur Moser wurde von Fabrice Girardoni mit dem ersten Steirischen Fachgruppen Seilbahn Oscar ausgezeichnet. Obmann Fabrice Girardoni und Geschäftsführer Oliver Käfer würdigten die Leistungen von Arthur Moser mit sehr persönlichen Worten und wünschten ihm im Namen aller steirischen Seilbahner weiterhin viel Erfolg. Fabrice Girardoni „Ein guter Freund geht jetzt nach Salzburg.“ Vizepräsident der WKO Steiermark MSc Andreas Herz und Landesrätin Barbara Eibinger Miedl überreichten Arthur Moser eine Urkunde der WKO Steiermark.