+43 664 738 386 83 HomeMagazinAboSitemap

Detailansicht

SUPERSNOW on TOUR

700S.

„SUPERSNOW on TOUR 2024“ in Biberwier und am Schatzberg.

SNOWmatic-Präsentation.

SUPERSNOW Service.

Technische Beschneiung ist die Grundvoraussetzung für eine planbare und erfolgreiche Wintersaison! Dies hat die Saison 2023/24 mit zu Beginn vielerorts gutem Schneefall und einer ausreichenden Kälteperiode, aber dann mit einem doch sehr milden Verlauf mehr als deutlich aufgezeigt. Um perfekte Pisten zu garantieren und die Saison für die Betriebe überhaupt erst planbar zu machen ist es unumgänglich in den Ausbau, die Modernisierung und Erhöhung der Schlagkraft einer Beschneiungsanlage zu investieren.

Davon konnten sich die vielen Teilnehmer von „SUPERSNOW on TOUR 2024“ in Biberwier und am Schatzberg selbst überzeugen. Ziel dieser Eventserie war es, bestehenden und potentiellen Kunden die Gelegenheit zu geben, sich durch direkte Gespräche mit den verantwortlichen Schneimeistern, den Pistenverantwortlichen und den Geschäftsführern, ein eigenes Bild von der Leistungsfähigkeit und den Vorzügen von SUPERSNOW zu machen. Dazu gehören neben der Performance im Grenztemperaturbereich und dem niedrigen Energieverbrauch vor allem die Zuverlässigkeit der Produkte, die einfache Bedienung und die 100%-ige Kompatibilität mit der bestehenden Beschneiungsinfrastruktur.

Best in Class beim Energieverbrauch
Mit einer smarten Nischenpositionierung kann SUPERSNOW mit niedrigsten Energiekosten besonders punkten. Durch das einzigartige Nukleationssystem ist SUPERSNOW Best in Class beim Energieverbrauch und kann seinen Kunden bei einer durchschnittlichen Schneileistung von 250h/Saison Einsparungen von > 1.000kW je Schneeerzeuger garantieren.

Optimierte Energieeffizienz durch SNOWmatic
Die gestiegenen Energiekosten verlangen nach einer Automatisierung und Optimierung des gesamten Schneiprozesses. Die Steuerungssoftware SNOWmatic garantiert dabei, dass kommende Kältefenster frühzeitig erkannt und die Beschneiung nach festgelegten Kriterien und Prioritäten erfolgen kann. Und zwar den Schnee genau dort, wo er benötigt wird, so wenig wie möglich jedoch ausreichend für die gesamte Saison, in der kürzesten möglichen Zeit zu produzieren! SUPERSNOW geht mit SNOWmatic vollkommen neue Wege. Und zwar können alle Schneeerzeuger von Drittherstellern direkt über das jeweilige Protokoll und ohne Verwendung eines Gateways in SNOWmatic eingebunden werden. Durch das webbasierte Design ist SNOWmatic zudem von überall zugänglich und kann natürlich auch am Smartphone bedient werden.

Top Service
Spätestens seit der Gründung einer eigenen Niederlassung in Roppen punktet SUPERSNOW auch durch professionellen Service. Mit aktuell 16 Mitarbeitern liegt der Schwerpunkt dabei in der Beratung, der Lieferung und Inbetriebnahme der Lanzen und Propellermaschinen, sowie in der Wartung der gesamten Schneitechnik. Neu dazugekommen ist die Planung. Mit maßgeschneiderten Projekten und detaillierten Masterplänen werden die individuellen Bedürfnisse und mittelfristigen Entwicklungsmöglichkeiten der Skigebiete konkret festgehalten.

Nachhaltigkeit wird großgeschrieben
Nicht zuletzt wegen der aktuellen Klimadiskussion und den enorm gestiegenen Energiekosten zeigen sich die Bergbahnen mehr denn je umweltbewusst. Aufgrund der geografischen Lage vieler Skiorte, in dicht bewohnten Tallagen, gewinnt auch das Thema Schallemission zunehmend an Bedeutung. Auch hier ist SUPERSNOW Best in Class und selbstverständlich TÜV zertifiziert.

www.supersnow.com