+43 664 738 386 83 HomeMagazinAboSitemap

Detailansicht

Weltpremiere: CWA präsentiert neue Kabine

Die neue Kabine von CWA in unverkennbarer OMEGA-Form. ©CWA

Stolz präsentierten Christoph Grob (CWA Leiter Sales/Marke- ting), CEO Raimund Baum- gartner (CWA Constructions SA), Gian Marinelli (CWA Produkt- manager) und CEO Thomas Pichler (Doppelmayr Seil- bahnen GmbH) die Kabine.

Weltpremiere in Olten – die OMEGA V.

CEO Raimund Baumgartner: „Die OMEGA V – auch in der fünften Generation bleibt sie die Stilikone der Seilbahnwelt.“

Großzügiger Innenraum, gut geeignet für den Transport von Sportgeräten wie zB Mountain- bikes und Mountaincarts. © CWA

Christoph Grob: „Wir haben die OMEGA V komplett neu ent- wickelt und dabei ihre Identität beibehalten.“

Die Innenausstattung wird in den verschiedensten Varianten angeboten.

Rico Wehrli informierte Skiarea- test-Präsident Klaus Hönigs- berger über die vielen tech- nischen Feinheiten der OMEGA V.

In der Wintersaison 2018/19 erstmals im Einsatz bei der neuen Kohlmaisbahn in Saal- bach. Auch im Snow Space Salzburg werden die Gäste ab der Wintersaison das neue Fahrgefühl in der neuesten Kabinengeneration genießen können.

OMEGA V. © CWA

OMEGA V – kompromisslos weiterentwickelt

Der Schweizer Kabinenhersteller CWA präsen- tiert mit der OMEGA V die nächste Generation seines weltweit erfolgreichen Bestsellers. Die neue Kabine zeigt sich in der unverkennbaren OMEGA Form, die sich nahtlos in jede Umge- bung einfügt. Sie wurde von Grund auf neu entwickelt und bleibt in ihrer Identität dennoch eine echte OMEGA. Ihr Design ist bis ins klein- ste Detail durchdacht und perfekt auf die D-Line von Doppelmayr abgestimmt.

Bei der Entwicklung der OMEGA V standen die zukünftigen Fahrgäste im Fokus. Ihre Ansprüche und Erwartungen haben die Konstruktion und das Design der Kabine maßgeblich geprägt. Auch die Bedürfnisse der Seilbahnbetreiber flossen mit ein. Sie erhalten mit der OMEGA V eine konsequent modular ausgelegte Kabine in langlebiger Alumini- um-Leichtbauweise. Diese Modularität und das niedrige Eigengewicht lassen Spielraum für Opti- onen, mit denen die Kabine beim Kauf und auch später immer wieder den jeweiligen Gegebenheiten angepasst werden kann.

Gleichzeitig steuert CWA mit der OMEGA V eine neue Kabine zum Gesamtsystem Seilbahn bei, wel- che die Wesensmerkmale der D-Line von Doppel- mayr in allen Punkten erfüllt. Sie sorgt für höchsten Fahrkomfort – angefangen bei der ausgewogenen Form und dem einfachen Zustieg bis zum ergonom- ischen Einzelsitz und dem durchdachten Belüftungs- konzept. Das Gehänge als sichtbares Verbindungs- element zur Seilbahnanlage wurde optisch im Kabinendach integriert.

Die Passagiere gelangen durch einen 900 mm breiten Zugang hindernisfrei in die Kabine. Optional kann die OMEGA V auch mit elektromechanischen Türen ausgestattet werden. Diese bieten insbeson- dere in Bezug auf die elektronische Überwachung, Reversierung und präventive Wartung neue Möglichkeiten.

Mit dem Ziel, den Passagieren maximale Aussicht bieten zu können, wurde wesentliche Ausstattungs- elemente der Kabine neu entwickelt. Dabei wurden die Puffer in die Gehäusestruktur integriert und Sitze, Rückenlehne und Handläufe so konstruiert, dass sie das größtmögliche Sichtfeld gewährleisten. Die gut durchdachte Belüftung mit Frischluftzufuhr und der schallabsorbierende Dachhimmel sorgen in der OMEGA V für ein angenehmes Raumklima und Behaglichkeit. Als Option ist speziell für heiße Re- gionen auch eine aktive Lüftung oder Klimatisierung erhältlich. Für Abendfahrten wurde zudem ein gut durchdachtes Beleuchtungskonzept entwickelt.

Der durchgehende Akustik-Dachhimmel dient gleichzeitig als vibrationsarme Abdeckung für den Einbauraum, in dem unterschiedlichste Optionen für Stromversorgung, Klimatisierung und Infotainment untergebracht werden. Damit ist auch ein rascher und wartungsfreundlicher Zugang zu den Dach- einbauten gewährleistet.

Mit Blick auf einen ganzjährigen Seilbahnbetrieb und die damit verbundenen Anforderungen wurden ver- schiedene Optionen für den Transport von Sport- geräten entwickelt. Die Ski Racks der OMEGA V wurden ergonomisch und hinsichtlich Schalldämp- fung optimiert. Für die Beförderung von Bikes im Kabineninnern steht ein benutzerfreundliches Bike Rack zur Auswahl.

Die Stilikone OMEGA wurde seit 1983 über 50‘000 mal hergestellt und ist damit die meistverkaufte Umlaufbahnkabine der Welt. Auch in der fünften Generation besticht sie durch ihre zeitlose Formen- sprache und die seilbahntechnisch ideale Kontur. Die OMEGA V lässt sich mit der entsprechenden Auswahl an Optionen im Winter- oder Sommer- betrieb, für Fahrten zu Sehenswürdigkeiten und für den städtischen Personennahverkehr einsetzen. Ihre Langlebigkeit und Modularität machen sie immer wieder zu einer sicheren Investition in die Zukunft.

Thomas Pichler, CEO der Doppelmayr Seilbahnen GmbH: „Die OMEGA V fügt sich nahtlos in die De- signsprache der D-Line ein. Sie führt die Ansprüche und Eigenschaften der nächsten Seilbahn- generation kompromisslos weiter.“

www.cwa.ch 

OMEGA V
Markteinführung: Oktober 2018
Erste Anlage: Saalbach/Österreich, Kohlmaisbahn (Teilstrecken 1 & 2), 95 Kabinen OMEGA V-10

CWA
Gründungsjahr: 1939
Markteinführung OMEGA: 1983
Anzahl Mitarbeitende: 146 (Stand 1.10.2018)
Exportanteil: 90 %
Firmenareal: 30‘000 m²
Jährliches Produktionsvolumen: 2‘300 Kabinen und Fahrzeuge

D-LINE
Markteinführung 2015 – die nächste Seilbahngeneration von Doppelmayr/Garaventa
Bisher realisierte D-Line Anlagen: 21 (Stand: 1.10.2018)
205 Neuerungen, 31 Innovationen, 14 Patente
Zielgruppenorientierte Entwicklung
Seilbahntechnologie mit neuen Leistungsdaten
Fahrgeschwindigkeit bis zu 7 m/s
Design in klaren, ruhigen Linien
Einfache Wartung
Mehr Infos unter: doppelmayr.com/systeme/neu-d-line/